Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Johann "Buffy“ Ettmayer
#1
Trotz dickem Po war er ein Star

Neues Jahr, neue Vorsätze. Und ein Thema steht bei jedem Zweiten ganz oben auf der Liste: Abnehmen! Egal wie, die Kilos müssen runter. Davon kann Niklas Süle ein Lied singen.Dabei gab es durchaus Bundesliga-Spieler, die optisch nicht unbedingt Idealmaße hatten – aber sportlich dennoch ganz weit vorne weg waren.Einer von ihnen war der begnadete Ballkünstler und wunderbare Entertainer Johann "Buffy“ Ettmayer. Sein komplettes Fußballerleben lang stand die etwas zu üppig geratene Figur des Österreichers im Vordergrund seiner Betrachtung.Auch sein Spitzname "Buffy" hat damit zu tun. Denn auf Tschechisch bedeutet er so viel wie "Dickerchen". Ettmayers ehemaliger Trainer Leopold Stasny hatte ihm den wenig schmeichelhaften Beinamen verpasst. Und Stasny wusste warum. Und auch Ettmayer selbst verschloss keineswegs seine Augen vor der Realität: "Einen dicken Hintern werde ich immer haben. Und mit dem Ruf, dass ich nicht laufen und kämpfen kann, muss ich halt leben." Er konnte gut damit leben - denn in Wahrheit war er einer der Schnellsten auf dem Platz.

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...t-ein-star
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste