Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Michael Sternkopf
#1
Michael Sternkopf war 17, als er Profi beim Karlsruher SC wurde - und 20, als er zum FC Bayern wechselte. Er erlebte aber auch die Schattenseiten des Lebens. 2011 begab sich Sternkopf wegen seiner Burnout-Erkrankung in Behandlung. Heute hält Sternkopf Vorträge über seine Geschichte und hilft so anderen Menschen, die ebenfalls darunter leiden.

Im SPORT1-Interview spricht der 50-Jährige über Druck im Fußball, die schwarze Seite seiner Karriere und Borussia Dortmunds Jungprofi Youssoufa Moukoko, der am vergangenen Samstag als 16-Jähriger sein Bundesliga-Debüt feierte.


SPORT1: Herr Sternkopf, was machen Sie gerade?

Michael Sternkopf: Ich halte unter anderem an Schulen, in Gemeinden und Unternehmen Vorträge über mein Thema "Sehnsucht Mensch sein" sowie über Versagensängste und erzähle über meine dunklen Zeiten im Fußball, in denen es mir nicht gut ging und wo ich an dem Druck fast zerbrochen wäre. 2018 habe ich zum Glauben an Jesus Christus gefunden und das hat mein Leben verändert. Dann arbeite ich noch für einen Freund, der eine Fußballschule hat und für eine Sport-Agentur in Berlin. Mein Tag wird nicht langweilig.

...

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...-um-geduld
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Michael Ballack MS 40 10.152 11.05.2021, 16:34
Letzter Beitrag: MS

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste